Grundlagen

Am 23.03.2017 erscheint der erste PEP-Newsletter mit den folgenden Informationen:

  • 18 Gigabyte Daten zum PEP in der ownCloud
  • 12.563 Dateien in der ownCloud
  • 199 Presseberichte über den PEP, erfasst durch den Pressespiegel des Bistums
  • 23 Hauptamtliche Begleiter(innen) unterstützen die Pfarreien (inklusive externer Begleitungen)
  • 3 Voten wurden bereits akzeptiert

Was wir nicht erfahren: was und wo ist die „ownCloud“? Wie erreicht man sie? Wir haben bis jetzt die Daten und Dateien nicht sichten können.

Der zweite PEP-Newsletter erscheint am 12.07.2017 und wir lesen darin von den drei folgenden Vorreitern des PEP:

Im dritten PEP-Newsletter Newsletter vom 16.11.2017 wird hauptsächlich der ImmobilienRaum vorgestellt, die neue Arbeitsstelle für Immobilienentwicklung des Bistums ab Januar 2018, deren Angebot in dieser Präsentation beschrieben wird.

Der vierte PEP-Newsletter vom 12.01.2018 teilt uns mit:

  • 487 Presseberichte wurden seit September 2015 im Pressespiegel des Bistums zum PEP erfasst
  • 25 Voten sind bis jetzt im PEP verabschiedet worden
  • 3 Monate werden für die Votenprüfung im Bischöflichen Generalvikariat veranschlagt
  • 40 Seiten enthalten die bisher eingereichten Voten im Durchschnitt
  • 18 Pfarreien stellen ihr Votum persönlich im Bischöflichen Generalvikariat vor

Am 03.05.2018 erscheint der fünfte und vorläufig letzte PEP-Newsletter. Er vermeldet:

PEP in Zahlen

  • 661 Presseberichte wurden seit September 2015 im Pressespiegel des Bistums zum PEP erfasst
  • 38 Voten sind bisher im PEP verabschiedet worden
  • 16 Voten wurden bisher vom Bischof bestätigt
  • 24 Pfarreien haben ihr Votum persönlich im Bischöflichen Generalvikariat vorgestellt
  • 7500 Euro Preisgeld vergibt die Wüstenrot Stiftung an den Gewinner ihres Wettbewerbes. Zwischenzeitlich: Die Preisträger findet man hier. Eine umfangreiche  Dokumentation kann kostenlos bestellt werden.

Noch Fragen?

Wer weitere Fragen zum PEP hat, kann diese an koordinierungsstelle-pfarreiprozesse@bistum-essen.de senden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.