Abgesang

So weit muss es nicht kommen – oder?

Deutschland und die Welt ist für die nächsten Jahre gefangen von den „großen“ Fragen: Synodaler Weg, Zölibat, Frauen, Macht­strukturen, …

Derweil vollzieht sich im Bistum Essen still und leise die Umsetzung der Voten aus dem PEP. Aus nicht erklärten und nicht verstandenen finanziellen Gründen werden lebendigen Gemeinden ihre Kirchen und Gemeindeheime genommen, um den Haushalt zu „entlasten“. Alles angeblich nach „freier“ Entscheidung der Gremien der Pfarreien. In Wahrheit aber doch „Kirche von oben“.


Erst wenn der letzte Pfadfinder seine Gruppe verloren hat,

unsere letzten Messdiener*innen in unserer Gemeinde nicht mehr dienen können,

unsere letzten Sternsinger uns nicht mehr besuchen,

die letzten Kinder in unserer Kirche getauft wurden,

die letzten Kommunionkinder in unserer Kirche zur Kommunion gegangen sind,

die letzten engagierten Gemeindemitglieder gegangen,

eine lebendige Gemeinde vergrault und verstreut ist,

unsere Gemeinde „St. Ultima Ratio“ nicht mehr existiert,

werdet Ihr feststellen,

dass noch mehr Gläubige die Katholische Kirche verlassen

und dass

Kirche von oben

eine schlechte Lösung war.


Frei nach der sog. Weissagung der Cree Indianer. Gefunden bei: St. Antonius Abbas, Essen-Schönebeck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.