Wir über uns

Wir sind eine private, von der Kirche, Parteien, Unternehmen und Verbänden unabhängige Informations- und Diskussions­plattform. unsere-kirche-2030.de ist motiviert durch den Pfarrei­entwicklungs­prozess (PEP) im Bistum Essen. Daher auch die Jahreszahl 2030 im Namen. Seit Anfang 2018 be­handeln wir Fra­gen zur katho­lischen Glau­bens­welt und zu ihrer praktischen Gestaltung. Wir berichten in Form von Nachrichten, Hinter­­grund­berichten und anderen Beiträgen.

Unser Ziel ist die Belebung, Moderni­sierung und Erhaltung unserer Kirchen­gemeinden und Kirchen. Dabei halten wir leere Kirchen, in denen kein aktives Gemeindeleben mehr stattfindet, für überflüssig. Wir wollen unserer Jugend keine Gebäude vererben, die keiner mehr wirklich braucht und die nur teuer im Unterhalt sind.

Wir möchten alle konstruktiven und kritischen Kräfte, die den PEP gemeinsam zu einem guten Ende führen wollen, vernetzen und bieten ihnen hier eine nieder­schwellige und öffentlich wirksame Plattform zum Austausch. Wir sind breit aufgestellt und versuchen, allem Raum zu geben. Insbesondere sind auch Mitglieder von Gremien und pastorale Mitarbeiter herzlich willkommen und zur Diskussion eingeladen.
Wir haben alle ein unterschiedliches „Tempo“. Manche wollen lieber erst grundlegende Fragen klären. Manche bedauern sehr, dass Finanzfragen eine so große Rolle spielen. Es gibt bei uns viel Raum für alle Standpunkte.

Wir sind überparteilich und kon­fessionell. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt im Augenblick im Bistum Essen, aber das kann sich jederzeit ändern.

Wir versuchen, aus verschiedenen Perspektiven zu berichten, verständlich und praxisorientiert für Laien, aber auch für Profis. Wir erläutern, was erlaubt und was verboten ist, machen Schwach­stellen bekannt, fördern die Diskussion über Gegenwart und Zukunft der Kirche und die Auswirkungen der modernen Gesellschaft. Wir behandeln auch Fragen der Weltkirche, sind uns aber bewusst, dass wir von unserem Bistum nicht erwarten können, auf dieser Ebene Allein­gänge zu machen.

Nahezu alle Texte und Grafiken bei unsere-kirche-2030.de sind frei verwend­bar. Unsere eigenen Inhalte können ohne Geneh­migung und kostenlos von anderen weiter verwendet werden. Damit wollen wir zum freien Wissen beitragen und unsere Inhalte möglichst weit streuen. Wir freuen uns, wenn unsere Informationen verteilt und vielfältig genutzt werden. Sie können uns gerne informieren, wenn Sie uns verwenden.

Autoren, die uns einen Beitrag senden wollen, nutzen bitte eine E-Mail. Wenn Sie Ihr Copyright behalten wollen, schreiben Sie dies bitte klar und deutlich unter den Titel Ihres Beitrags. Wir suchen Autoren zu allen pastoralen und wirtschaftlichen Themen, die im PEP und darüber hinaus von Bedeutung sind.

Stand: 2. Juli 2018