Aktuell

Dieser Beitrag soll eigentlich keinem bestimmten Thema gewidmet sein.

Bitte schreiben Sie unten in die Kommentare, was immer Sie mitteilen wollen. Alles ist willkommen. Einen „roten Faden“ brauchen wir (hier) nicht.


3 Antworten auf „Aktuell“

  1. Zu dem Thema 2030

    Ihr habt alles getan,
    was man tun konnte
    zum Erhalt der Kirchen.
    Jetzt muss man schauen,
    dass die verlorenen Schafe
    wieder zurückkommen.
    Keine leichte Arbeit.
    Die Gemeinden müssen
    interessante Angebote
    machen für Kinder und
    Erwachsene.
    Es gibt doch pensionierte
    Lehrer, die Nachhilfe
    geben können.
    Auch Sprachen lehren
    können sie.
    Kochkurse für junge
    Frauen ist gut.
    Gitarrenunterricht,
    Klavierunterricht etc.
    wäre schön.
    Tanzkurse für jung und alt.
    Wer kennt die Menschen
    in den Gemeinden, die
    in Frage kommen?
    Vielleicht kann auch jemand Computeranfängern
    etwas beibringen.
    Das Leben muss zurück
    in die Gemeinden.
    Ein richtiger Neuaufbau.
    Natürlich steht alles still
    in Coronazeiten.
    Da kann man schauen und nachdenken,
    wer kommt in Frage.
    Eine Aufgabe für den
    Sachausschuss.
    Vielleicht freut sich jemand sogar,
    sein Wissen weiter zu geben.
    Denkt mal drüber nach.

  2. Hallo zusammen,

    der neue Artikel: „Wir sind nicht…“, gefällt mir wirklich sehr gut!

    Uns wird ja einiges unterstellt, z. B. dass wir eigentlich so gegen ALLES wären.
    Das weise ich mit Nachdruck zurück, denn wir sind keine Populisten!
    Wir sind z.B. nicht GEGEN den PEP – Aber wir sind gegen TEILE des PEPs!

    Papst Franziskus gibt dem „pilgerndem Volk in Deutschland“ in seinem Brief vom 07.07.2020 einiges mit auf den Weg:

    * GEMEINSAM nach Lösungen zu suchen
    * das grosse Ganze zu sehen, und
    * Kirche sei nicht … eine Gruppe von Auserwählten, die auf sich selbst schaut.

    Deshalb gefällt mir der Slogan: Sehr gut!

    meint
    Martin Schersching

  3. Hallo zusammen,

    ich stelle fest:
    – DIE CORONA ZAHLEN STEIGEN
    – DIE DEUTSCHE BISCHOFSKONFERENZ IN FULDA LEGT FEST: ES WIRD KEINE ABSPALTUNG VON ROM GEBEN!
    – ST. MARIÄ HIMMELFAHRT IN MÜLHEIM AN DER RUHR LEGT FEST: DIE NORMALE GOTTESDIENSTORDNUNG WIRD AB 31.10.2020 WIEDER EINGEFÜHRT!
    – VIROLOGEN SAGEN: IM HERBST / WINTER WIRD DIE ZAHL DER CORONA INFIZIERTEN STEIGEN!

    SO WIRD MAN (AUS MEINER SICHT) VOM VERFOLGER ZUM VERFOLGTEM.

    LÄUFT!!!!

    MEINT
    MARTIN

Schreibe einen Kommentar zu Martin Schersching Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.